WIR haben Ideen!


DIE IDEEN

DER WETTBEWERB

Junge Klimahelden gestalten unsere Zukunft!

Beim Schülerwettbewerb „WIR haben Ideen“ können Schülerinnen und Schüler innovative Ideen zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit entwickeln, tolle Preise gewinnen und gleichzeitig eine Plattform schaffen, um möglichst viele Menschen für mehr Klimaschutz zu begeistern.

DIE AUFGABE

Bei dem Wettbewerb geht es darum, praktikable einfache Ideen zu entwickeln und vorzuschlagen, die von vielen Menschen leicht und schnell umgesetzt werden können. Die Ideen sollen möglichst sofort einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Am Ende des Wettbewerbs werden alle eingereichten Ideen auf dieser Homepage veröffentlicht.
Die Schüler werden selbst aktiv, um mit konkreten Aktionen und Projekten ihre Zukunft selbst zu gestalten.

"Es ist besser, im Kleinen etwas zu tun, als im Großen nur darüber zu reden."
~ Willy Brandt ~

WER KANN MITMACHEN?

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse. Eine Teilnahme ist sowohl alleine als auch in Gruppen oder Schulklassen möglich. Entscheidend für die Gültigkeit der Teilnahme ist insbesondere die Einhaltung der Abgabefrist. Einsendeschluss ist der 4. August 2020. Verspätet eingereichte Vorschläge können für die Preisverleihung nicht mehr berücksichtigt werden, sie werden aber dennoch veröffentlicht.

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Die Teilnahme an dem Schülerwettbewerb kann entweder online über das Kontaktformular erfolgen oder per Post an:

PW AG WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT
Jungfernstieg 49
20354 Hamburg

WAS REICHE ICH EIN?

Sobald du deine Idee entwickelt hast und dir überlegt hast, wie du diese am besten beischreibst, solltest du folgende Angaben einreichen:

  • Persönliche Angaben (Name, Adresse, Wohnort, PLZ, E-Mail Adresse, Schule)
  • Angaben zur Idee: Für die Abgabe deiner Idee benötigst du einen passenden Namen, eine Kurzbeschreibung der Idee (max. 300 Zeichen) und eine ausführliche Beschreibung der Idee (max. 6000 Zeichen). Zusätzlich ist es möglich, eine weitere DIN-A4-Seite in Form einer PDF-Datei hochzuladen, wo noch weitere Erläuterungen, Skizzen oder Bilder, die weitere Informationen zu deiner Idee liefern, dargestellt sind.
  • Ausweiskopie (+ Erlaubnis des Erziehungsberechtigten): Zur Identifizierung und um die Richtigkeit deiner Angaben sicherzustellen, ist es notwendig eine Kopie deines Ausweises im Kontaktformular hochzuladen. Bei minderjährigen Teilnehmenden benötigen wir zusätzlich eine Teilnahmeerlaubnis der Erziehungsberechtigten.
  • Durch deine Teilnahme nimmst du automatisch an einer Verlosung von 6 Fahrrädern teil, die uns von der Bergsteiger Produkte GmbH als Sponsor zur Verfügung gestellt wurden.
https://www.instagram.com/p/B9sDD6VIh05/

AKTUELLES

30. September 2020

Siegerehrung ein bisschen anders

Durch die Verordnung der Hamburger Schulbehörde konnte die Siegerehrung unserer Preisträger leider nicht wie geplant im offiziellen Rahmen einer Veranstaltung stattfinden. Aber unsere Sieger haben sich nicht weniger über ihre Prämierung gefreut und uns Fotos geschickt. Das Foto zeigt die Gewinnerin des ersten Preises, Maja Nusseck, die stolz ihre Urkunde in die Kamera hält. Wir planen, das Siegerprojekt „Klima-Bundesliga“ in der Umsetzung zu unterstützen und inzwischen laufen dazu auch schon die ersten Vorbereitungsgespräche.


Die meisten Preisgelder sind inzwischen auch bereits abgerufen und sicherlich haben sich alle über den Geldsegen gefreut.

Wie es mit den Projekten, die wir oder andere Unternehmen in der Umsetzung unterstützen, weitergeht, erfahrt Ihr bald an dieser Stelle.


10. September 2020

Bekanntgabe der Preisträger

Es ist so weit. Die Jury hat alle Beiträge gewürdigt und ihre Punkte vergeben. Die Platzierungen beim Schülerwettbewerb „WIR haben Ideen“ stehen fest. Die Platzierungen können hier eingesehen werden.


17. August 2020
Verordnung der Hamburger Schulbehörde: Preisverleihung am 22. September kann nicht stattfinden

Nach der heute bekanntgegebenen Verordnung der Hamburger Schulbehörde zum Umgang mit der COVID-19 Pandemie müssen alle außerschulischen Veranstaltungen im September abgesagt werden. Dies betrifft leider auch die Preisverleihung für die Teilnehmer an unserem Wettbewerb „WIR haben Ideen!“.

Das ist natürlich bedauerlich, aber letztlich wollen doch alle irgendwann wieder zu einem normalen Leben zurückkehren und da sind vorübergehende Einschränkungen halt nicht vermeidbar. Je früher und konsequenter, desto schneller wird man das angestrebte Ziel erreichen.

Dies betrifft aber nur das Zeremoniell der Preisverleihung und ändert nichts am übrigen Plan: Die einzelnen Projektbeiträge werden gerade von den Jurymitgliedern beurteilt. Sie sind auch hier auf der Wettbewerbsseite nachlesbar.

Am 10. September werden wir planmäßig die Gewinner auf unserer Wettbewerbsseite bekannt geben. Anstatt der Übergabe der Preisgelder als Scheck werden wir die Preisgelder durch Überweisung auszahlen. Dazu können uns die Gewinner nach der Veröffentlichung ihre Bankverbindung mitteilen.

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen auf eine erfolgreiche Teilnahme!

PW AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft


5. August 2020

Gestern um Mitternacht ist der Wettbewerb zu Ende gegangen. Tatsächlich wurden auch am letzten Tag noch zwei Vorschläge eingereicht. Leider haben uns die Schulschließungen aufgrund der Corona-Beschränkungen gehindert, Schüler in größerem Umfang anzusprechen. So sind wir mit der Anzahl der eingereichten Projektvorschläge nur mäßig zufrieden, aber dafür waren ein paar wirklich pfiffige Ideen dabei.

Die Ideen sind inzwischen schon bei der Jury angekommen. Von einigen Teilnehmern fehlt noch die Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigen zur namentlichen Veröffentlichung, dafür haben wir noch ein paar Tage gegeben und dann werden die Ideen bald auf unserer Homepage nachzulesen sein.


4. Juli 2020

Der letzte Monat des Wettbewerbs hat begonnen!

Trotz der Corona-Krise, in der die Schulen als Multiplikatoren leider nicht genutzt werden konnten, sind in den letzten Wochen schon interessante Projektbeiträge eingegangen. Jetzt haben die Schüler noch einen Monat bis zum 4. August Zeit, um mit einem vielversprechenden Projektbeitrag eine Chance auf einen der Preise im Gesamtwert von 15.000 zu ergattern und gleichzeitig einen Beitrag für die Zukunft unseres Planeten zu leisten.

Also: Nachdenken – Aufschreiben – Einreichen – Gewinnen!


12. Mai 2020
Auch Fridays-for-Future in unserer Jury

Welcome: auch Fridays for Future wird in unserer Jury für den Klimaschutzwettbewerb vertreten sein. Mit Leslie Knigge, einer frischgebackenen Abiturientin aus Hamburg, erfährt die Jury damit eine Erweiterung um einen Menschen, der gerade aus der Generation der angesprochenen Schülerinnen und Schüler kommt. Mit dem Kreis von fünf Organisationen in der Jury ist eine faire Bewertung Eurer Vorschläge auf jeden Fall sichergestellt.


21. April 2020
B.A.U.M. unterstützt Klimaschutzwettbewerb „WIR haben Ideen!“

Das Informations- und Kontaktnetzwerk B.A.U.M. wurde 1984 von Hamburger Unternehmern als Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet. Seit der Gründung schlossen sich über 500 Unternehmen aller Größen und Branchen sowie Verbände, Institutionen und Einzelpersonen bei B.A.U.M. zusammen. Damit hat sich B.A.U.M. im Laufe der Jahre zur größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa entwickelt. Ziel von B.A.U.M. ist es, Unternehmen, Kommunen und Organisationen für die Belange des vorsorgenden Umweltschutzes sowie die Vision des nachhaltigen Wirtschaftens zu sensibilisieren und bei der ökologisch wirksamen, ökonomisch sinnvollen und sozial gerechten Realisierung zu unterstützen.

Nun wird B.A.U.M. seine 500 Mitglieder auf unseren Klimaschutzwettbewerb hinweisen. Da die Unternehmen, die sich dort freiwillig zusammengeschlossen haben, von sich aus ein Interesse an Klimaschutz und Nachhaltigkeit haben, rechnen wir mit einer guten Multiplikation der Informationen und danken B.A.U.M. für die Unterstützung.


18. April 2020
Hamburger Abendblatt berichtet über unseren Klimaschutzwettbewerb


Auf einer guten halben Seite widmet sich das Hamburger Abendblatt in seiner aktuellen Wochenendausgabe ausführlich unserem Klimaschutzwettbewerb. Die Positionierung unter der Rubrik „Lesepaten“ trägt in besonderem Maße dazu bei, dass die jungen Leser darauf aufmerksam gemacht werden und hilft auch, die schwierige Informationsweitergabe aufgrund der immer noch geschlossenen Schulen zu überbrücken. Alles was man dazu wissen muss ist dort beschrieben und das wird sicherlich zu einer Steigerung der eingereichten Projektideen beitragen.



16. April 2020
Wetter.Wasser.Waterkant.2020 unterstützt Klimaschutzwettbewerb „WIR haben Ideen!“

Wetter.Wasser.Waterkant.2020 oder kurz „W.W.W.2020“ ist ein privat initiiertes Bildungsprogramm für Hamburger Schulen. Es wird von der TUTECH INNOVATION GMBH und www.boettcher.science organisiert. Die W.W.W. ist mit fast 6000 gebuchten Bildungsplätzen die größte Bildungsveranstaltung in diesem Themenfeld in Hamburg und wird von der Bildungsbehörde empfohlen und von der Umweltbehörde mitfinanziert. Wir freuen uns und danken den Initiatoren, dass wir im Programmheft der W.W.W.2020 eine ganze Seite für unseren Klimaschutzwettbewerb erhalten haben. Mehr noch: unsere Preisverleihung, die wir wegen der Corona-Krise verschieben mussten, wird nun im Rahmen der 5-Tages-Veranstaltung von W.W.W.2000.de am 22. September stattfinden. Damit ist unseren künftigen Preisträgern jetzt schon ein großes Publikum gewiss. Weitere Infos finden sie auch unter www.www2020.de


15. April 2020
Corona-Effekt: Neuer Zeitplan für unseren Wettbewerb


Wegen der Corona-Krise und damit verbundenen Schulschließungen haben wir den Zeitplan für die Einreichung der Vorschläge, Bekanntgabe der Gewinner und Preisverleihung geändert:

Einsendeschluss:
4. August 2020 (statt 15. Juli)
Bekanntgabe der Gewinner:
10. September 2020 (statt 22. August)
Preisverleihung in Hamburg:
22. September 2020 (statt 5. September)

Nutzt also die verlängerte Zeitspanne für Eure Projektvorschläge, es lohnt sich!


2. April 2020
Die PROJECT Gruppe aus Bamberg, einer der größten deutschen Immobilienentwickler im Bereich Wohnimmobilien, ist nicht nur Sponsor unseres Wettbewerbes, sondern hat in einer Pressemitteilung auf den Wettbewerb hingewiesen und der Initiative auch eine eigene Seite auf ihrer Website gewidmet. Danke für diesen Boost!


30. März 2020
Wir freuen uns auf weitere Ideen!

P.S.: Bleibt gesund!


26. März 2020
Neues Klimaschutzprojekt von Leif Bahnsen, Nils Leske, Julius Dohrn, Leonie Johannsen – Schule am Meer, Büsum: „Mut zur Wildnis – Jeder Baum zählt“. Gemeinsam mit der örtlichen Gärtnerei Wise, Edeka Jensen und dem Bauhof Büsum wurden insgesamt 800 Bäume gepflanzt. Ein Beitrag zur Verstärkung der Fotosynthese, wo von den Pflanzen das Kohlendioxid in der Luft in Traubenzucker und Sauerstoff umgewandelt wird.


26. März 2020
Neues Klimaschutzprojekt von der Alfred-Delp-Realschule, Troisdorf: Alternative zur Folie: Herstellung einer umweltfreundlichen Maisstärkefolie.


24. März 2020
Neues Klimaschutzprojekt von Julius Dohrn und Leonie Johannsen, Schule am Meer: Meere plastikfrei machen durch Umsortierung der Produkte im Supermarkt und bessere Darstellung der risikofreien und risikobehafteten Produkte mit Signalfarben im Regal.


20. März 2020
BUND unterstützt unseren Klimaschutzwettbewerb und weist im nächsten Aktiven-Newsletter darauf hin. Damit werden alle angeschlossenen Organisationen in ganz Niedersachsen über „WIR haben Ideen“ informiert.


15. März 2020
Eine weitere eingereichte Idee von Florentine und Benni: Nutzung der vorhandenen IPads auch für schulische Informationen statt Papier kann 5 Mio. Tonnen Papier pro Jahr einsparen.


11. März 2020
Der WWF hat seine Teilnahme an der Jury zugesagt.


5. März 2020

Let’s get started – die ersten Ideen sind eingetroffen!

Wir danken der Schule am Meer für die tollen Ideen und wünschen viel Erfolg bei der Teilnahme am Wettbewerb!


4. März 2020
Ein weiteres Jurymitglied wird von dem gemeinnützigen Verein one for the planet e.V. erscheinen.


28. Februar 2020

Auch das Gymnasium Ohlstedt findet unseren Schülerwettbewerb super. Auf dem Foto Herr Schulz-Hendess, Leiter der Klima AG mit unserer Mitarbeiterin Frau Alleröder.

27. Februar 2020
Auch das Deutsche Klima-Konsortium e.V. (DDK) erklärt sich bereit, an der Jury von WIR haben Ideen teilzunehmen.


26. Februar 2020
Die Deutsche Umweltstiftung erklärt sich bereit, an der Jury des Wettbewerbes teilzunehmen.


24. Februar 2020

test text
Grünen-Chef Robert Habeck während der großen Fridays For Future Demonstration am 21. Februar 2020 in Hamburg im Gespräch mit unserer Mitarbeiterin Stephanie Alleröder über unseren Klimaschutzwettbewerb.


Die Bewertung und Prämierung der eingereichten Ideen wird durch eine unabhängige Organisation mit anerkannter Expertise auf dem Gebiet des Klimaschutzes erfolgen. Für die Juryteilnahme haben wir inzwischen von dem Deutschen Klimakonsortium, der Deutschen Umweltstiftung, one for the planet e.V. und WWF Deutschland eine Zusage erhalten.

Für die Beurteilung der eingereichten Vorschläge sind die folgenden Kriterien maßgeblich:

  • Mögliches/ erreichbares CO2-Einsparpotenzial in Deutschland durch den Vorschlag
  • Einfache Umsetzbarkeit bei breiten Bevölkerungsschichten
  • Erwartete Umsetzungsbereitschaft/Akzeptanz in der Bevölkerung

Außerdem kann die Jury bei besonders jungen Teilnehmern nach eigenem Ermessen Bonuspunkte für das Alter des Einreichenden geben.

Die Sieger des Schülerwettbewerbes werden am 10. September 2020 unter www.pw-ag.de/WIR-haben-Ideen/Gewinner bekanntgegeben und per Post benachrichtigt. Darüber hinaus werden die 20 besten Ideen zum 22. September 2020 nach Hamburg eingeladen, um an der Preisverleihung teilzuhaben. Für die Preisverleihung haben wir mehrere namhafte Personen eingeladen. Genauere Informationen zu der Preisverleihung werden nach Wettbewerbsstart auf der Internetseite bekannt gegeben.

Unser Firmengründer Berthold R. Metzger befasst sich schon sehr lange mit dem komplexen Themengebiet „Klimaschutz“. So hatte er von 1999 bis 2005 für eine große internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die deutschlandweite Verantwortung für das Geschäftsfeld „Climate Change“ inne. Er hat deshalb frühzeitig eine besondere Sensibilität für dieses Thema und die damit verbundenen Risiken für die Zukunft unseres Planeten entwickelt und ist wiederholt als Interviewgast im Radio und Fernsehen aufgetreten. Berthold Metzger weiß seit langem, die Probleme des schneller werdenden Klimawandels schreiten dramatisch voran.

Mit diesem Schülerwettbewerb möchten wir unseren Beitrag zu einer vertieften Sensibilität beim Klimawandel in der Bevölkerung und bei den Entscheidern von morgen erreichen. Es ist auch ein Beitrag zur Diskussion zwischen Generationen, die alle gemeinsam eine lebenswerte Erde als erklärtes Ziel haben.

Ab sofort ist es für Firmen, Vereine und Privatpersonen möglich, sich als Sponsor zu beteiligen. Alle Sponsoren werden entsprechend ihrem Beitrag in den Kategorien „Platin / Gold / Silber / Bronze“ namentlich auf der Homepage genannt und ggf. mit Firmenlogo dargestellt. Platin-, Gold- und Silbersponsoren werden zur Preisverleihung eingeladen. Mit dem Sponsorbeitrag, der neben der Kostendeckung auch zur Erhöhung des Preisgeldes verwendet wird, wird der Anreiz für Schüler noch größer, sich am Wettbewerb zu beteiligen.
Unternehmen können für ihren Sponsor-Auftrag das beigefügte Formular verwenden

Sie erhalten anschließend eine Rechnung mit Umsatzsteuer.

Private Unterstützer können einen Beitrag nach freier Wahl auf das folgende Konto überweisen:
WHI – WIR haben Ideen
IBAN: DE97 1203 0000 1039 3994 62
und im Überweisungstext angeben, wie sie ggf. im Sponsorenlaufband erscheinen möchten.