PW AG Wirtschaftprüfungsgesellschaft

Aktuelles


  • 29. Juni 2017

Sternstunde der Violinmusik – Sternstunde für unsere Gäste

Das war Violine vom Feinsten, nein vom Allerfeinsten.

 

Ohne jegliche Anspannung im Gesicht, fast so, als ob sie einen Apfel schält, präsentierte Sueye Park unseren Gästen einige Capricen von Paganini, die zu den schwierigsten Stücken der Musikliteratur für Violine gehören. Dabei kommt es auf den zehntel-Millimeter an, die Saite zu treffen und das in akrobatischer Geschwindigkeit. Viele Gäste wussten zum Schluss nicht, was ihnen besser gefallen hat, das Zuschauen oder das Zuhören.

Bei alledem ist die junge Dame erst 16 Jahre alt und hat aber schon seit einem Jahr einen Plattenvertrag mit Sony. Dass man dafür mehr können muss, als nur ein bisschen gut Violine zu spielen, habe ich schon in der Begrüßungsrede gesagt, dennoch hat das, was ich gesehen und gehört habe, meine Erwartungen weit übertroffen und so ging es allen Gästen. So verwunderte es nicht, dass die anwesende Vertreterin eines renommierten Hamburger Clubs Sueye Park gleich für ein Konzert dort engagiert hat.

Wir sind sehr stolz darauf, dass Sueye Park ihr Hamburg-Debut bei uns gegeben hat und unsere Gäste werden sich in einigen Jahren, wenn man sie in den großen Konzertsälen dieser Welt und sicherlich gelegentlich auch im Fernsehen erlebt, an ihre Hamburg-Premiere bei den BEGEGNUNGEN AM JUNGFERNSTIEG erinnern.

Berthold R. Metzger

Vorstand

       

                    

                            

Leave a Comment

Loading