PW AG Wirtschaftprüfungsgesellschaft

Aktuelles


  • 26. Oktober 2017

Harfe und Bratsche – ein neues Glanzlicht bei den BEGEGNUNGEN AM JUNGFERNSTIEG

Als Duo hört man diese Instrumente tatsächlich sehr selten und bei den BEGEGNUNGEN AM JUNGFERNSTIEG war es darüber hinaus mit den beiden noch sehr jungen aber schon preisgekrönten Musikern wieder ein besonderes Ereignis: die in Frankreich gebürtige Maud Edenwald und der aus Spanien stammende Alejandro Caumel besetzen beide jeweils die erste Instrumentenstimme beim RSB Radio Symphonieorchester Berlin, dem ältesten Symphonieorchester der Welt.

Moderator Dr. Schönherr erläuterte den Gästen, wie streng die Aufnahmebedingungen für die Besetzung einer solchen Position sind und dass die Stelle im Orchester manchmal trotz hunderten von Bewerbern über ein Jahr unbesetzt bleibt. Das hohe Können wurde im wahrsten Sinne des Wortes dann nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar, als Maud Edenwald über die Saiten der Harfe wirbelte und dazu natürlich auch noch synchron die sieben Fußpedale bedienen musste.

Neben dem Zuhören als solches ist es für viele unserer Gäste ein besonderer Genuss, das Entstehen der Kunst so nahe mitzuerleben und dann später auch noch bei einem Glas Champagner mit den Künstlern persönlich sprechen zu können. Ein Gast schrieb dazu „Ich… konnte noch nie vorher eine Harfe bei so schöner Musik so aus der Nähe beobachten und habe mich dazu noch sehr gut unterhalten.“

Es war wieder ein gelungener Abend und die meisten Gäste freuen sich sicherlich schon auf die Fortsetzung der BEGEGNUNGEN am 12. April 2018; auch dann wird ihnen wieder ein besonderes Erlebnis gewiss sein.

Berthold Metzger
Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Loading