PW AG Wirtschaftprüfungsgesellschaft

Aktuelles


  • 11. Juli 2019

700 Mio. Euro – ein weiterer Meilenstein mit alten Werten und Tugenden erreicht

Nur selten ist es so erfreulich, die Nachrichten von gestern und vorgestern weiter wiederholen zu dürfen:
Nach wie vor ohne eine einzige Klage oder Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde oder bei Gericht hat das von uns treuhänderisch verwaltete Investitionsvolumen der Kapitalanleger verschiedener Immobilienfonds heute mit 700.013.966 Euro die Marke von 700 Millionen Euro überschritten. Dabei ist uns im Alltagsgeschäft zunächst entgangen, dass wir bereits am 3. Juni den 23000. Kapitalanleger registriert haben. Ein solches Volumen ohne eine Klage oder Beschwerde wurde in einem Telefonat mit einem Mitarbeiter unserer Aufsichtsbehörde schon bei Erreichen der 500 Mio.-Schwelle als „außergewöhnlich“ bezeichnet.

Neben der sorgfältigen und gewissenhaften Arbeit unserer Mitarbeiter trägt dazu auch das besondere Finanzierungskonzept der Fonds bei: Nur mit Eigenkapital finanzierte Immobilienfonds stellen in den Augen vieler Kapitalanleger eine zusätzliche Sicherheit für die Einlage dar, weil jegliche Abhängigkeit von Kreditinstituten wegfällt. Anleger, die mit anderen Beteiligungen vielleicht schon einmal krisenhafte Zeiten erlebt haben, wissen dies besonders zu schätzen. So können wir uns auch im 14. Jahr unserer Tätigkeit über diesen schönen Erfolg und ein weiterhin wachsendes Investitionsvolumen freuen.

Und damit sage ich DANKE an alle Mitarbeiter bei uns und bei den betreffenden Fondsgesellschaften, die dieses Ergebnis mit ihrer Arbeit und traditionellen Tugenden erreicht haben.

Berthold Metzger
Vorstandsvorsitzender

Loading